TIPP: Dienstag, 29.5.2018, Freilichtbühne Korbach, 20:00 Uhr. FLORIAN SCHROEDER: Ausnahmezustand

19. August – 14. Oktober 2018
Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH, Kirchplatz 2

vhs-Kulturforum präsentiert
in Kooperation mit dem Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH

Vertraute Landschaft – Paysage intime

Wegbereiter des Impressionismus

Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts
in Frankreich und Deutschland aus der Stiftung
Kunstsammlung Prof. Dr. Reimund Seidelmann, Marburg

Die Ausstellung zeigt eine umfangreiche Auswahl aus der gemeinnützigen
Stiftung „Kunstsammlung Prof. Dr. Reimund Seidelmann“, die etwa 200
Landschaftsgemälde französischer und deutscher Maler des 19. Jahrhun-
derts umfasst. Zu der Sammlung zählen von der Schule von Barbizon beein-
flusste Arbeiten von Theodore Rousseau, Jean B.C. Corot, Gustave Courbet,
Charles F. Daubigny, Narcisso Virgilio Díaz de la Peña, Felix Ziem ebenso
wie Landschaftsgemälde deutscher Künstler wie Carl Rottmann, Eduard
Schleich d. Ä. und Carl Spitzweg.

Die gemeinnützige Stiftung „Kunstsammlung Prof. Dr. Reimund Seidel-
mann“ wurde im Dezember 2015 in Marburg gegründet und durch den
zuständigen Regierungspräsidenten beurkundet. Zweck der Stiftung ist es,
Kunst und Kultur unter besonderer Berücksichtigung der Malerei zu fördern
und insbesondere die Kunstsammlung des Stifters für die Allgemeinheit zu
erhalten, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und der wissen-
schaftlichen Forschung zur Verfügung zu stellen. Zum Stiftungsvermögen
gehört zudem eine Sammlung chinesischer Keramik, Porzellan, usw. (z.B.
aus der Zhou-, Zhang-, Han-, Tang- und Songperiode).

Beides steht dem Museum für Kunst- und Kulturgeschichte der Philipps-
Universität Marburg durch eine enge Kooperationspartnerschaft mit der
Stiftung unbefristet zur Verfügung. Da das Universitätsmuseum z.Zt. reno-
viert wird, ist es möglich, dass wesentliche Teile der Stiftung in einer
Sonder­ausstellung im Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH präsentiert
werden können.