Highlight des Monats: Mittwoch, 24.1.2018, Stadthalle Korbach, 20:00 Uhr. CUBA – Rhythmus, Rum & Revolution

Donnerstag, 2. November 2017
Wolfgang-Bonhage-MUSEUM KORBACH, 19:30 Uhr

Bathildis Fürstin zu Waldeck und Pyrmont

Vortrag von Ruth Piro-Klein, Frankenberg

1873 in Böhmen geboren, heiratete sie
1895 Friedrich, den letzten regierenden
Fürsten von Waldeck und Pyrmont. An
seiner Seite regierte sie bis zum Ende der
deutschen Monarchie (1918) in Bad Arol-
sen und unterhielt enge Beziehungen zu
den europäischen Königshäusern. Nach
1918 konzentrierte sie sich stärker auf ihre
sozialen Aufgaben, die sie in den Mittel-
punkt ihres Wirkens stellte.

Untrennbar mit ihrem Namen verbunden
ist das Rehabilitationszentrum Bathildis-
heim in Bad Arolsen, das die Fürstin
gegründet und dessen Arbeit sie über 50
Jahre aktiv begleitet hat.

Fürstin Bathildis starb 1962 im Alter von 89 Jahren. An der Spitze des
Fürstentums Waldeck stand Fürstin Bathildis nur 23 Jahre lang. Ihr Leben
und vor allem ihr Einsatz für Behinderte wirken jedoch bis heute fort.

Veranstalter: Waldeckischer Geschichtsverein – Bezirksgruppe Korbach