Highlight des Monats: Mittwoch, 24.1.2018, Stadthalle Korbach, 20:00 Uhr. CUBA – Rhythmus, Rum & Revolution

Dienstag, 21. November 2017
Bürgerhaus Korbach, 19:30 Uhr

Die Zukunft des Parteiensystems
in der Bundesrepublik Deutschland

Vortrag von Professor Dr. Thomas Noetzel
Politikwissenschaftler, Marburg

Seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland hat
das Parteiensystem mehrere Entwicklungsstadien
durchlaufen. Kurz nach Gründung der Bundesrepublik
ist der Beobachter noch mit einem vielfältigen Par­-
teiensystem konfrontiert, das in den fünfziger bis achtziger Jahren
schließlich zu einem stabilen 4-Parteiensystem (CDU, CSU, SPD, FDP)
wird. Mit der Etablierung der Grünen konnte sich schließlich erstmals
eine weitere Partei relativ stabil bundesweit etablieren.Mitte dem Ende
der DDR erweiterte sich dieses Parteienspektrum um eine regional in
Ostdeutschland stark vertretene, schließlich aber auch in der alten Bun-
desrepublik fußfassende linke Partei.

Mit Beginn des 21. Jahrhunderts war aus dem 4-Parteiensystem damit
ein 6-Parteiensystem geworden. Nun kündigen sich weitere ­Veränderungen
an. Die Bindungskraft der beiden großen sogenannten „Volksparteien“
hat deutlich nachgelassen. Inzwischen gibt es mit der AfD auch rechts
von der CDU/CSU eine erfolgreiche politische Alternative, die das Par-
teiensystem insgesamt und die politische Kultur vor eine große Heraus-
forderung stellt.

In dem Vortrag des Marburger Politikwissenschaftlers, Professor Dr. Tho-
mas Noetzel, werden anhand der Ergebnisse der Bundestagswahl 2017
die gesellschaftlichen und politischen Gründe für die Differenzierung des
Parteienystems der Bundesrepublik Deutschland untersucht, ihre parla-
mentarischen Konsequenzen dargestellt und mit einem Ausblick auf die
Funktionalität des politischen Systems verbunden. Dabei wird exempla-
risch deutlich, dass sich die Bedingungen erfolgreichen Regierens auch
aufgrund der Veränderungen im Parteiensystem grundlegend gewandelt
haben.

Der Eintritt ist frei - Veranstalter: vhs-Kulturforum